Stadtrat bezichtigt Ortssprecher der Lüge

Aktuelles · Leserbriefe

In der Amorbacher Stadtratssitzung wird der Boxbrunner Ortssprecher von einem Mitglied des Gremiums öffentlich der Lüge bezichtigt. Es folgen weitere harte Attacken von Stadträten gegen den Boxbrunner Ortssprecher.

 

Zu den erhobenen Vorwürfen konnte der Boxbrunner Ortssprecher keine Stellung nehmen. Er war aus gesundheitlichen Gründen bei der Sitzung nicht anwesend.

 

Zuvor saß das Gremium gewissermaßen zu Gericht über Verfasser von Leserbriefen im „Boten“. Dort hatten sich mehrere Boxbrunner Bürger gegen die Zerstörung des Naturparks durch den Bau von Windkraftanlagen in Boxbrunn ausgesprochen.

 

Bekanntlich wollen 75 % der Boxbrunner Bevölkerung keine Windkraftanlagen vor Ort. Dies ergab eine Befragung fast aller Boxbrunner Bürger, die unter Mithilfe des Ortssprechers durchgeführt werden konnte; und zwar unter Protest des 1. Bürgermeisters und des Stadtrats.

 

Anders als die Stadt Amorbach beabsichtigen z. B. die Gemeinden Weilbach, Schneeberg und die Stadt Miltenberg nicht gegen den Willen der direkt betroffenen Bevölkerung den Bau von Windkraftanlagen im Naturpark zu ermöglichen.

 

Für die Feststellung in einem Leserbrief, dass der Bürgermeister und der Amorbacher Stadtrat „ein von mangelndem Demokratieverständnis geprägtes Verhalten“ zeigen, wird der Sprecherin der Bürgerinitiative Naturpark Boxbrunn schlechter politischer Stil vorgeworfen.

 

Und zu allem Überfluss bezieht Frau Redakteurin Balleier in ihrem Artikel einseitig Stellung pro Windkraft und gießt mit ihrem bissigen Kommentar auch noch Öl ins Feuer.

 

Wir würden es begrüßen, wenn der Amorbacher Stadtrat sich endlich mit den guten Argumenten gegen den Bau von Windkraftanlagen im Naturpark beschäftigen würden. Eine sachliche Anregung bietet die Website der Bürgerinitiative Naturpark Boxbrunn.

 

Der geneigte Leser möge sich selbst ein Urteil bilden.

 

Unterschrieben von James Kerins, Martina Müller, Gerlinde Bonefass

 

 


Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen